Häufig gestellte Fragen

 

 

 

Welche Schutzfunktion hat die Haut im Intimbereich?

Die Haut ist ein fantastisches Organ, das eine Unmenge an verschiedenen Funktionen für uns übernimmt, von der Regulation der Körperwärme über den Kontakt zu r Umwelt bis hin zu einem Teil der Kommunikation – zum Beispiel, wenn ein Mann rot wird, weil ihn die Lippen einer Frau anlächeln…

Eine der wesentlichen Funktionen der Haut ist die Ausbildung und Aufrechterhaltung der so genannten Haubarriere, die unseren Körper gegen das Eindringen von Fremdstoffen wie Bakterien, Viren, Pilzen aber auch reizenden Stoffen oder Allergenen schützt. Gleichzeitig funktioniert dieser Barriereschutz aber auch „nach innen“ und verhindert, dass größere Mengen von Wasser aus der Haut verdampfen können und die Haut so austrocknen würde.

Gerade im Intimbereich herrschen Umweltbedingungen, die für das Wachstum und das Eindringen von Fremdstoffen ideal sind. Die Wärme und die natürliche Feuchtigkeit führen dazu, dass Bakterien und Pilze für sie angenehme Wachstumsbedingungen vorfinden. Durch das Tragen eng anliegender Kleidung verstärken wir diesen Effekt durch den damit einhergehenden Wärmestau und die Okklusion der Feuchtigkeit ungewollt noch. Die Hautbarriere im Intimbereich verfügt durch ihren Aufbau über eine Vielzahl unterschiedlicher Abwehrmechanismen, um diese unerwünschten Besucher abzuwehren.

Durch die tägliche Bewegung kommt es zu einer ständigen Reibung im Intimbereich. Dadurch können kleinste Einrisse in der Haut, so genannte Mikrotraumen entstehen, die die Hautbarriere durchbrechen und so den Schutz der Haut verletzen. Kutisana Intimpflegelotion wurde vorwiegend mit Blick auf die Aufrechterhaltung der Hautbarriere entwickelt und sorgt dafür, dasss die Haut des Intimbereichs ihre wesentliche Schutzfunktion aufrechterhalten kann.

 

Zurück zu den Produkten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fee UG und Co KG Wittelsbacherstr. 3 97074 Würzburg